Hilfsmittel

Eigentlich braucht die Mathematik wenig Hilfsmittel. Das wichtigste Hilfsmittel haben wir immer dabei: unser Gehirn. Die Augen sind auch ganz wichtig und natürlich die Hände. An äußeren Hilfsmittel brauchen wir noch Papier und „Bleistift“. Und zum Rechnen können wir heutzutage auf einen Taschenrechner kaum verzichten.

In den letzten zwanzig Jahren haben durch die Benutzung von Computern aber auch noch ganz andere Hilfsmittel an Bedeutung gewonnen. Das sind zum einen Geometrie-Programme wie GeoGebra und Computeralgebrasysteme (CAS).

Reihen Navigation<< Mathe-LinksTaschenrechner >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.